WIGE | wohnen in Gemeinschaft
WIGE | wohnen in Gemeinschaft

Entwicklung der WiGe

Juli 2020

Nächster Meilenstein:

 

Mittwoch 29.07.2020
Gründungsversammlung und Gründung der Genossenschaft:


WiGeno eG i.G.

 

Nun folgt die Prüfung beim Prüfungsverband und die Anmeldung zur Registrierung beim Amtsgericht.

 

Die Genossenschaft übernimmt ca. 50% der WiGe Wohnung. Freie Genossenschaftswohnungen erkennen Sie bei den Expose an der  'WiGeno' Markierung.

 

Mai 2020

step by step...

Am 26.05.2020 hat der Gemeinderat der Großen Kreisstadt Radolfzell am Bodensee den 'Vorhabenbezogenen Bebauungsplan 'SE Nord - Wohnen in Gemeinschaft (WiGe)' mit Begründung gebilligt und die öffentliche Auslegung beschlossen. Das Votum fiel mit großer Mehrheit.

Die Mitglieder der Planungsgemeinschaft bedanken sich herzlich für diese Unterstützung und dem damit verbundenen Vertrauen.

Link zur Bekannmachung

 

Die Mitglieder der Planungsgemeinschaft haben die Satzung zur Genossenschaft fertiggestellt. Sie wird derzeit geprüft und dann steht der Gründung der Genossenschaft mit dem Namen WiGeno e.G. nichts im Wege.
Wir freuen uns.
Bei Interesse an einer genossenschaftlichen Wohnenform bitte einfach Kontakt aufnehmen -> Klicke dazu hier

November/Dezember 2019

Wir freuen uns - und gehen die nächsten Schritte!

Die Stadt Radolfzell und die Gesellschafter der WiGe haben im November einen Optionsvertrag zum Kauf des Grundstückes in der Radolfzeller Nordstadt unterzeichnet. Wir freuen uns sehr über diese vertragliche Zusicherung der Kaufoption durch die Stadt, gibt sie uns doch die nötige Planungssicherheit für die weitere Entwicklung unseres gemeinschaftlichen Mehrgenerationen-Wohnprojektes!

Auf dieser soliden Basis schreitet das Projekt nun mit großen Schritten voran:

  • Die Entnahme der Bodenproben ist abgeschlossen, das Bodengutachten liegt bereits vor und wird nun von unseren Architekten und Statikern geprüft.
  • Innerhalb von Planungsworkshops, die wir gemeinsam mit unseren Architekten von mmp aus Uhldingen-Mühlhofen durchführen, erarbeiten wir uns zur Zeit die Auswahl der Baumaterialien und der Fassadengestaltung, sowie der Energie- und Lüftungskonzepte. Wer die Wahl hat, hat die Qual!
  • Die Vorarbeiten für die Gründung der Genossenschaft im kommen Frühjahr sind angelaufen. Die Genossenschaft ist ein zentrales Element für die wirtschaftliche und soziale Förderung unseres Wohnprojektes.

Parallel zu den Projektfortschritten wächst unsere Gemeinschaft weiter. Interessenten am Mehrgenerationen-Wohnprojekt haben die Möglichkeit sich im Rahmen von regelmäßigen Informationsveranstaltungen und Treffen zu informieren und die bisherigen  Gesellschafter kennen zu lernen. Wir freuen uns auf alle Interessenten die sich von unserem Leitbild angesprochen fühlen. Vorrangig (aber nicht ausschließlich) möchten wir unsere Gemeinschaft noch um Menschen erweitern, die bereits in Radolfzell leben oder arbeiten und genossenschaftlich wohnen möchten sowie um Familien, Alleinerziehende und Menschem mit Handicap. Sprechen Sie uns an bzw. nutzen Sie unser Kontaktformular - es lohnt sich!

Auch gegen Jahresende sind wir also noch sehr beschäftigt und von der beschaulichen Weihnachtszeit (zumindest gedanklich) noch ein gutes Stück entfernt!

August 2019

Es geht voran!

  • Die WiGe Gemeinschaft hat etwa 50% Belegung.
  • Die Option auf die anvisierten Grundstücksflächen wurde vom Gemeinderat einstimmig bestätigt.
  • Das Architektenbüro mmp bringt in Zusammenarbeit mit den WiGe – Gesellschaftern und Herrn Kroll von der WPB die konkrete Planung voran.
  • Für die Wohnungen und Reihenhäuser sind Grundrisse und vorläufige Grobkostenschätzung erstellt und die Gesellschafter*Innen haben ihre Wohnungen bzw. Reihenhäuser verbindlich reserviert.
  • Auf dem zukünftigen Grundstück steht ein Bagger. Es werden Untersuchungen für das Bodengutachten durchgeführt.

 

Die WiGe bereitet als nächsten großen Schritt vor dem Grundstückskauf die Gründung der Genossenschaft vor.

 

  • Interessierte am Mehrgenerationen Wohnprojekt
    Jetzt ist ein optimaler Moment für den Einstieg.

Wir nehmen bevorzugt auf:

  • Große und kleine Familien mit Wohnsitz oder Arbeitsplatz in Radolfzell
  • Menschen unter 50 Jahren mit Wohnsitz oder Arbeitsplatz in Radolfzell

Idealerweise suchen Sie eine Wohnung bzw. ein Reihenhaus innerhalb der Genossenschaft. D.h. Sie steigen in das Projekt als Genossenschafter*In ein, bezahlen ca. ¼ des Wohnungspreises als Genossenschaftsanteil und haben dafür eine vergleichsweise günstige Miete. Als Mitglieder der Genossenschaft sind Sie Eigentümer*In und Nutzer*In der Wohnungen in einer Person.

 

  • Unterstützer*Innen für das Mehrgenerationen Wohnprojekt

Sicherlich gibt es auch Menschen, die neue Formen des Wohnens unterstützen möchten ohne jedoch selbst dort zu wohnen. Sie können dies tun indem Sie Anteile an der Genossenschaft erwerben, und somit ermöglichen, dass Menschen mit wenig Eigenkapital zur Miete in die Genossenschaft einziehen können. Ihr Geld ist sinnbringend, gut und sicher angelegt!

rz 2019

13 Personen, 7 Frauen und 6 Männer Gruppenbild mmp

Im Planungswerkstatt- verfahren letzten Herbst haben sich 3 kompetente Büros mit tollen Ideen vorgestellt. Es war nicht leicht, eine Entscheidung zu treffen, weil jedes Büro einen anderen, interessanten Ansatz gewählt hatte. Letztendlich haben wir uns für das regionale Architekturbüro mmp aus Uhldingen-Mühlhofen entschieden und mit ihm zusammen bereits einen ersten städtebaulichen Entwurf im Gestaltungsbeirat vorgestellt.
Derzeit arbeiten die Architekten an der Präzisierung der Entwürfe anhand unserer konkreten Wünsche und bereiten eine Bauvoranfrage vor. Wichtig sind uns neben den individuellen Wohnwünschen auch die Gemeinschaftsräume und deren Lage und Größe.
Gleichzeitig stehen Verhandlungen mit der Stadt zum Optionsvertrag an.
Unsere Hauptaktivität in der nächsten Zeit wird die Gewinnung von Radolfzeller Familien als neue Gesellschafter sein.
Wir haben bereits viele interessante Gespräche am Infostand auf dem Wochenmarkt am 09.03.2019 geführt und freuen uns nun auf den ersten Familienkennenlernnachmittag bei der Seebar am 30.03.2019 - Details unter Veranstaltungen.

Januar 2019

Wir - die in der WiGe-Planungsgemeinschaft engagierten Menschen - möchten uns nach einem ereignisreichen Jahr mit einem Neujahrsgruß und einigen Information zum Stand der Dinge bei unserem „Mehrgenerationenwohnen“ in der Nordstadt in Radolfzell bei Ihnen melden.

Unsere Gemeinschaft ist inzwischen auf vierundzwanzig Wohnparteien angewachsen. Die meisten leben oder arbeiten in Radolfzell und freuen sich auf eine aktiv mit-gestaltete zukünftige Wohnmöglichkeit und Gemeinschaft.

Im Moment suchen wir vor allem noch jüngere Menschen und Familien bevorzugt aus Radolfzell. Hier sind selbstverständlich auch Alleinerziehende gemeint. Menschen mit Handicap und Menschen mit Migrationshintergrund sind uns ebenfalls willkommen, da wir eine möglichst vielfältige Gemeinschaft anstreben. Dies gilt auch für Menschen mit unterschiedlichen finanziellen Interessen und Möglichkeiten.
Wir befinden uns gerade nach einem offenen und intensiven Planungswerkstattverfahren und nach der Vorstellung der Ergebnisse im Gestaltungsbeirat in Verhandlungen mit einem der Architektenbüros und bereiten die Präsentation eines konkreten Entwurfs für den nächsten Gestaltungsbeirat vor. Allen Unterstützern, Interessierten und zukünftigen Nachbarn wünschen wir ein glückliches Jahr 2019 und freuen uns darauf, im neuen Jahr unser Mehrgenerationen-Wohnprojekt weitere entscheidende Schritte voranzubringen. Einer dieser Schritte wird die geplante Gründung einer Wohnungs-Genossenschaft im Laufe des Jahres sein.

 

 

Mit den besten Wünschen und herzlichen Grüßen                           

Ihre WiGe-Planungsgemeinschaft

 

Oktober 2018

Begeistert haben die Teilnehmer*innen die Planungen der 3 eingeladenen Architektenbüros und eines Landschaftarchitekten begleitet.

Im Dialog zwischen zukünftigen Bewohner*innen, Architekten*innen und des Landschaftsarchitekten wurden die ersten Enwürfe über mehrere Stufen entwickelt und am Samstag zum Abschluß öffentlich vorgestellt.

 

 

 

 

! MEILENSTEIN:

Es ist soweit:

Die Planungsgemeinschaft der WiGe veranstaltet eine dialogische Architektenplanungswerkstatt. Hier werden Entwürfe für das zukünftige inklusive Wohnquartier WiGe entstehen.

 

Sie sind herzlich eingeladen an den öffentlichen Teilen teilzunehmen:

Veranstaltungstermin: Dialogische Architektenplanungswerkstatt

 

Juni 2018

  • Vorbereitung unserer Teilnahme an der Informationsveranstaltung 'Kontaktbörse' der Stadt Radolfzell am 14.Juni 2018 um 19:00 im großen Saal des Milchwerks.

April 2018

  • Die WiGe wächst !
    In der Planunggemeinschaft haben sich mittlerweile 20 Menschen verbindlich zur  Realisierung des bunten Mehrgenerationen - Wohnprojektes in der Nordstadt zusammengeschlossen.
  • Um die vielfältigen Aufgaben zu bewältigen wurden Arbeitsgruppen gebildet, die sich um aktuelle Themen oder Aktionen kümmern, recherchieren, Kontakte knüpfen und organisieren. Die Ergebnisse werden dann ins Plenum eingebracht und vorgestellt. So können wir auf vielen Gebieten gleichzeitig voranschreiten.
  • Seien Sie neugierig auf uns! Kommen Sie vorbei und informieren Sie sich. Wir freuen uns auf Sie.

FEBRUAR 2018

  • Leben in einem bunten Mehrgenerationen Wohnprojekt in Radolfzell:
    INFOSTAND AUF DEM RADOLFZELLER WOCHENMARKT

    Sie sind neugierig und möchten die Gesellschafter*Innen persönlich kennenlernen? 
    Dann kommen Sie vorbei:
    Wochenmarkt Radolfzell (vor der Volkbank)
    am 3. März und 21.April (8:00-12:00)


     
  • Projektwerkstatt in Karlruhe 9.2. + 10.2.18
    Das Ziel der Veranstaltung: Erste Schritte zur Vorbereitung des Architektenwettbewerbs.

JANUAR 2018

  • !! Ein Meilenstein:
    Der Gemeinderat sagt uns eine Grundstücksoption im Baugebiet Nordstadt 2.BA zu. Wir freuen uns sehr über diese Entscheidung !
    Es ist jetzt, wie geplant möglich, sich als Mieter*In, Genossenschaftler*In oder  Wohnungseigentümer*In in das bunte Mehrgenerationen Wohnprojekt WiGe (Wohnen in Gemeinschaft) einzubringen. Zurzeit suchen wir vor allem junge Menschen und Familien, die interessiert sind, an der Planung mitzuwirken und später gemeinschaftlich zu wohnen.

    Nehmen sie gerne Kontakt mit uns auf.
    Veranstaltungstermine finden Sie hier.
    Zum Kontaktformular geht's hier lang.
  • Die Planungsgemeinschaft ist ordentlich gewachsen: Wir sind nun bereits 15 Gesellschafter*innen ! Darüber freuen wir uns sehr.

    Um eine gute Generationendurchmischung zu erreichen arbeiten wir derzeit an den Kriterien für Neuaufnahmen.

NOVEMBER 2017

  • 21.11.17: Vorstellung des WiGe Projekts im Gemeinderat

 

  • 06.11.17: Treffen mit CDU-Fraktion Radolfzell: Vorstellung des Projekts WiGe.

Oktober 2017

  • 20.10.2017: Treffen mit der FGL Fraktion Radolfzell: Vorstellung des Projektes WiGe.

 

  • 09.10.2017: Trefffen mit der SPD Fraktion Radolfzell: Vorstellung des Projektes WiGe.

 

  • 03.10.2017: Fahrt der Planungsgemeinschaft zum Mehrgererationen Wohnprojekt Albgrün in Karlsruhe. Wir erarbeiten zusammen die Grundlagen zur Baufeldbewerbung für die Nordstadt.

August 2017

 

Nach der Informationsveranstaltung der Stadt Radolfzell im Milchwerk zur Stadterweiterung Nord / Bauabschnitt 2 vom 06.07.2017 hat sich die Planungsgemeinschaft nun als Baugruppe für ein Grundstück dort beworben.

 

Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung und hoffen auf eine positive Reaktion von Seiten der Stadt Radolfzell für das Projekt WiGe.